09.03.2016 | Am 12. und 13.März 2016 richtet die Turngemeinde Münster nach 8 Jahren erstmals wieder die Westfälischen Meisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik aus. Insgesamt werden an diesem Wettkampfwochenende über 150 Gymnastinnen im Alter von 10 bis 20 Jahren erwartet, die sich in der Einzel- und / oder Gruppenformation beweisen wollen. Erwarten darf man ein spannendes Wettkampfwochenende der Extraklasse mit über 12 Vereinen aus ganz Westfalen. Neben dem Titel der Westfalenmeisterin kämpfen die Mädchen insbesondere um die Qualifikationen für die nächst höheren Wettkämpfe, wie die Bundesfinals und dem Deutschlandcup.

RSG_Ankündigung_Westf_2016Mit über 20 Sportgymnastinnen wird auch die TG Münster mit um die vorderen Platzierungen kämpfen, was vor heimisches Publikum natürlich einen ganz besonderen Reiz mit sich bringt.

Aber nicht nur sportlich ist diese Veranstaltung eine Herausforderung für die TG Münster. Seit gut 5 Monaten planen und organisieren die Trainerinnen der Abteilung Gymnastik und Tanz mit Unterstützung des Geschäftsführers den größten Wettkampf der jüngeren Vereinsgeschichte. Während der 2tägigen Meisterschaften werden rund 100 Helfer, Kampfrichter und Vereins- bzw. Verbandsvertreter für einen reibungslosen Ablauf sorgen und den Teilnehmerinnen und dem Publikum ein vielfältiges und attraktives Wettkampf- und Rahmenprogramm bieten.

Am Sonntag wir auch die aktuelle LSB NRW Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“ mit einem Infostand und einer Videocrew vor Ort sein. Ziel der landesweiten Kampagne ist es, den organisierten Sport stärker als Bildungspartner und –Akteur herauszustellen. Denn auch im Sport mit seinen flächendeckend vorhandenen Vereinen findet täglich Bildung für sämtliche Altersklassen statt. So wird in jeder Trainingseinheit, jeder Übungsstunde und bei allen Wettkämpfen wertvolle Bildungsarbeit geleistet. Dieser untrennbaren Verbindung will der Landessportbund NRW in einer groß angelegten Kampagne mit der klaren Botschaft „Das habe ich beim Sport gelernt“ die gebührende Anerkennung verschaffen.

Stattfinden werden die Westfälischen Meisterschaften in der Dreifachsporthalle an der Lotharingerstraße. Beginn der Wettkämpfe ist jeweils Samstag und Sonntag ab 10.30 Uhr. Informationen rund um die Westfälischen Meisterschaften und einen detaillierten Zeitplan ist hier zu finden.