14.03.2016 | Zwei Tage Westfälische Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik sind geschafft, ebenso die zahlreichen Helfer und Organisatoren. Dabei kann die Turngemeinde sowohl sportlich als auch mit der Rolle des Gastgebers mehr als zufrieden sein. Beide Tage vollbesetzte Tribünen, die extra in der Halle aufgestellt wurden, ein begeistertes Publikum und ein beeindruckter und dankbarer Westfälischer Turnerbund: so die organisatorische Bilanz der Veranstaltung. Sportlich stach insbesondere Lusie Leipelt hervor, die sowohl im Einzel als auch mit der Gruppe Westfälische Meisterin wurde.

IMG_1146bSie sicherte sich in der Schülerwettkampfklasse 10-12 (SWK) mit 23,800 Punkten den Titel und konnte sich damit ebenso wie Lotta Richter (4. Platz SWK), Emma Stegat (3. Platz Juniorenwettkampfklasse JWK 13-15) und Christine Tandilashvili (6. Platz JWK) für die Regionalmeisterschaften Mitte am 09.04. in Düsseldorf qualifizieren.

In der Freien Wettkampfklasse konnte sich Clarissa Eichwald nach einem Riesenpatzer mit dem Seil zurückkämpfen und dank der Höchstwertung für ihre Kür mit dem Ball mit abschließenden 29,551 Punkten den dritten Rang und somit ebenfalls die Qualifikation für die Regio-Meisterschaften sichern. „Tränen, Treppchen und Triumphe“ titelten die lokalen Zeitungen, war Caslrissa doch als Favoritin auf den Titel gehandelt worden, konnte sich aber dennoch trotz des Fehlers die Chance auf eine Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften weiter erhalten.

img_7448Blieb es bei den Einzelgymnastinnen bei nur einem Titel, konnten die Gruppengymnastinnen der TG gleich zwei Mal vor heimischen Publikum ganz oben auf dem Treppchen stehen: die JWK-Gruppe um Neele Janßen, Luise Leipelt, Lotta Richter, Emma Stegat und Christine Tandilashvili holte mit dem Seil und 21,734 Punkten den ersten Platz. Ebenso die FWK-Gruppe mit dem Band mit Sabina Abele Bonderchuk, Paula Giesler, Frauke Janßen, Theresa Kleuker, Merle Möller, Janina Rubner (21,767 Punkte). Die SWK-Gruppe mit Lily Anders, Vincenzina Falcone, Christin Herwegen, Klara Klein, Elise Offele und Alexandra Vaintraub erreichte mit 18,084 Punkten den zweiten Rang.

DSC03860Die Ergebnisse der TG-Gymnastinnen im Einzelnen: Schülerwettkampfklasse 10-12 (SWK): 1. Platz Luise Leipelt mit 23,800 Punkten / 4. Platz Lotta Richter mit 21,867 (beide qualifiziert für die Regionalmeisterschaften Mitte am 09.04. in Düsseldorf) Juniorenwettkampfklasse 13-15 (JWK): 3. Platz Emma Stegat mit 24,534 Punkten / 6. Platz Christine Tandilashvili mit 22,450 Punkten (beide qualifiziert für die Regionalmeisterschaften Mitte am 09.04. in Düsseldorf) / 12. Platz Neele Janßen mit 18,333 PunktenFreie Wettkampfklasse ab 16 (FWK): 3. Platz Clarissa Eichwald mit 29,551 (qualifiziert für die Regionalmeisterschaften Mitte am 09.04. in Düsseldorf) / 8. Platz Jessi Hagen mit 21,717 Punkten / 9. Platz Paula Giesler mit 21,499 Punkten Schülerleistungsklasse 10 (SLK): 8. Platz Christin Herwegen mit 20,066 Punkten / 9. Platz Alexandra Vaintraub mit 18,417 Punkten SWK-Gruppe Keule (Lily Anders, Vincenzina Falcone, Christin Herwegen, Klara Klein, Elise Offele, Alexandra Vaintraub): 2. Platz mit 18,084 Punkten JWK-Gruppe Seil (Neele Janßen, Luise Leipelt, Lotta Richter, Emma Stegat, Christine Tandilashvili): 1. Platz mit 21,734 Punkten FWK-Gruppe Band (Sabina Abele Bonderchuk, Paula Giesler, Frauke Janßen, Theresa Kleuker, Merle Möller, Janina Rubner): 1. Platz mit 21,767.

Einen besonderen Dank an unsere Sponsoren, insbesondere KARTSTADT SPORTS, die vielen ehrenamtlichen Helfer, Kampfrichter und an das Organisationsteam. Eine Vielzahl an Bildern von der Veranstaltung gibt es unter www.facebook.com/tgmuenster. Weitere Infos sowie ein Presse-Clipping gibt es hier.